Historische Gesellschaft

Lassen Sie sich in Dortmunds Blütezeit des 14. Jahrunderts zurückversetzen und besuchen Sie einen der größten freien Traditions- und Bauernmärkte dieser Art in Nordrhein-Westfalen mit Mittelaltermarkt, Nostalgiekirmes, spannenden Ritterspielen, Ritter-Turnier speziell für Kinder und Livemusik!

Ende Oktober/Anfang November jeden Jahres lebt die damalige Zeit der Hansestadt für fünf Tage rund um die Reinoldikirche mitten im Herzen der Stadt noch einmal auf. Unter Federführung der Gesellschaft für City-Marketing (CMG) und Patrick Arens als Organisator wird ein spektakuläres Programm für die ganze Familie präsentiert, das alljährlich auch tausende Besucher aus dem Umland begeistert.

Schlachter, Räucherer, Winzer und Bierbrauer demonstrieren in der »Hexengasse« (zwischen Marienkirche und vodafone) ihr Können. Direkt vor der Reinoldikirche zeigen kräftige Knappen, wie damals mit Schwert und Degen gekämpft wurde. Gaukler, Marketender, Messerwerfer, Bogenschützen und Musiker versetzen die Besucher in tausend und eine Nacht.

Der Dortmunder Schausteller-Verein Rote Erde präsentiert auf dem Alten Markt traditionell einen Historischen Jahrmarkt mit Riesenrad, Raupenbahn, Schwanenflieger, Pferdekarussell, Miniaturkirmes und einer historischen Dampfmaschine aus dem 18. Jahrhundert.

Bei diesem vielfältigen Programm soll der »normale« Einkauf in der Dortmunder City nicht zu kurz kommen. Am ersten November-Sonntag – das ist diesmal der 2. November – sind daher Geschäfte und Warenhäuser der Innenstadt zusätzlich für entspanntes Shoppen von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten

MI, 29.10. – SO, 02.11.2014, ab 10:00 Uhr

 

Lieber Freund des immateriellen Kulturgutes Kirmes in Deutschland !

Die Historische Gesellschaft Deutscher Schausteller möchte in enger Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Stadt Herne als Veranstalter der großen Cranger Kirmes in diesem Jahr erstmalig am Montag 4.August eine „Kirmes Oldtimer Parade“ durchführen.

Den tausenden von Besuchern vor Ort soll durch diese einzigartige Parade mit historischen Schausteller-Fahrzeugen einmal mehr die großartige Schaustellertradition der Kirmessen in Deutschland vor Augen geführt werden.

Kaum ein anderer Standort scheint uns für die geplante Parade mehr geeignet zu sein als das Ruhrgebiet mit seiner Cranger Kirmes. In dieser Region stehen bekanntlich alle Zeichen auf Grün wenn Kirmes angesagt ist. Die große Unterstützung und Liebe der Bevölkerung, Politik und Verwaltung der Kirmes gegenüber sind beste Voraussetzungen unsere geplante Parade zu einem riesen Erfolg werden zu lassen.

Kirmes Oldtimer Parade 4.August 2014
Einladung zur 1.Kirmes Oldtimer Parade am 4.August 2014

Neben der großen Zustimmung aus der Bevölkerung brauchen Wir aber vor allen zahlreiche Akteure aus unseren eigenen Schaustellerreihen die bereit sind durch Ihre Teilnahme mit Ihren historischen Fahrzeugen die Parade mit Leben zu erfüllen. Um die große Werbung, die für die Parade geplant, ist zu rechtfertigen ist unser Ziel diese nur durchzuführen wenn mindestens 30 historische Schausteller Fahrzeuge an den Start gehen. Ab dieser Größenordnung käme auch eine Fernsehübertragung in Betracht.  

Ich darf Dich daher freundlichst bitten, wenn es Dir möglich sein sollte bei dieser fantastischen Öffentlichkeitsarbeit für unser Schaustellergewerbe mitzumachen, schnellstmöglich die beiliegende Anmeldung auszufüllen und mir zukommen zu lassen. Es wäre toll wenn wir nicht nur Hanomags oder zB Bulldogs dabei hätten, sondern auch Rundschnauzer, Kurzhauber, alte Kranwagen, Oberlichtwagen usw. Auch sollen im letzten Viertel der Parade einige von unseren modernen, imposanten Fahrzeugen den Besuchern gezeigt werden. Die Parade soll also wie eine Zeitreise nach Baujahren aufgereiht werden.                  

Geplanter Ablauf:                                                                                                                           

  • 4.8.2014 ab 10 Uhr Treffpunkt der Parade Teilnehmer auf dem Parkplatz der Jahrhunderthalle in Bochum.
    ( Kaffee u. Brötchen vor Ort )
                                                                                                        
  • Ca 13 Uhr Start der Parade durch die Bochumer Innenstadt Richtung Cranger Kirmes Platz ( Mit Polizeibegleitung )

  • Ca 15 Uhr eintreffen am Cranger Kirmesplatz
    Dort wird Nähe der Konzertorgel von H.O. Schäfer eine Bühne aufgebaut sein vor der auf einem roten Teppich jedes einzelne Fahrzeug mit Fahrer per Mikrofon begrüßt wird. Auch werden dort dem Publikum die einzelnen Fahrzeuge vorgestellt. Eine geplante Jury mit Oberbürgermeister soll „Schönheitspreise“ vergeben. Jeder Teilnehmer erhält eine Ehrenurkunde.

Nach „Parken“ der Fahrzeuge Umtrunk mit Siegerehrung durch OB im Biergarten „Zum Ritter“ auf dem Kirmesplatz. Ich würde mich riesig freuen wenn Du dabei sein könntest. Neben dem Riesenspaß, den Wir ganz sicher haben werden wenn Wir mit unseren Schätzen im Corso durch das Ruhrgebiet fahren, bin ich fest davon überzeugt dass sich die geplante Parade zu einer gewaltigen Öffentlichkeitsarbeit für uns Schausteller entwickeln wird.

Glückauf !

Albert Ritter 1. Prinzipal

 

30 Jahre Schlossparkfest Essen-Borbeck
vom 25.07. - 27.07.2014

Eine Vielfalt von Attraktionen lädt vom 25. bis 27. Juli ein, in der Idylle des Borbecker Schlossparkes viele fröhliche Stunden zu verbringen. 
Bei Kirmes, Musikprogramm und Kunsthandwerk ist für die ganze Familie etwas dabei.
Als besonderer Höhepunkt gibt es zum 30.jährigen Jubiläum einen historischen Jahrmarkt im Schlosspark!

30.Schlossparkfest Essen-Borbeck
Richard Müller und Peter Buchholz präsentieren das Festplakat.

 

30.Schlossparkfest Essen-Borbeck
30.Schlossparkfest Essen-Borbeck

weitere Informationen:   www.schlossparkfest-borbeck.de

 

Das Land Nordrhein-Westfalen lädt zum großen Landesfest nach Bielefeld ! 

Passend zum 800-jährigen Stadtjubiläum feiert das Land Nordrhein-Westfalen seinen 68. Geburtstag in Bielefeld.
Einer der vielen Höhepunkte ist der große Festumzug durch die Innenstadt am Samstag, 28. Juni, sowie der Historische Jahrmarkt auf dem Kesselbrink Platz.

Die „Historische Gesellschaft Deutscher Schausteller“ bringt eine ganz außergewöhnliche Sammlung nach Bielefeld. Zu entdecken gibt es auf dem Historischen Jahrmarkt fast alles, was zwischen 1900 und 1960 auf keinem Rummel fehlen durfte, alles Originale mit viel Liebe restauriert. Darüber hinaus gibt es verschiedene historische Konzertorgeln sowie originale Holzwohn- und Packwagen zu sehen, mit denen die Schausteller früher von Platz zu Platz zogen.

Historischer Holzpfostenscooter „Der Selbstfahrer“

Mit dem Holzpfostenscooter und den originalen Scooterchaisen aus verschiedenen Jahrmarkt-epochen können Besucher das atemberaubende Flair der 1950er-Jahre erleben. (Baujahr 1950)

Raupenbahn

Die Raupenbahn mit ihrem einmaligen Repertoire typischer Musik der 1950er- und 1960er-Jahre wurde 1926 in der weltbekannten Karussellfabrik Fritz Bothmann erbaut und gehört mit 22 Metern zu den größten ihrer Art. (Baujahr 1926)

Geisterbahn „Geister-Express“

Für große Überraschungsmomente und steigenden Adrenalinspiegel sorgen die „lebenden“ Geister. (Baujahr 1949)

Holzpferdekarussell

Neben den originalen Karussellpferden sind auch romantische venezianische Gondeln, 
Königskutschen und Schaukelschiffe zu sehen. (Baujahr 1900)

Überschlagschaukel „Looping the Loop“

Mit acht Gondeln bietet der Jahrmarktklassiker Fahrspaß für die ganze Familie. (Baujahr 1934)

Hängekarussell

Das klassische Märchen-Hängekarussell mit wunderschön geschnitzten Holztieren und Kutschen für die ganz kleinen Besucher. (Baujahr 1929)

Original Flohzirkus vom Oktoberfest München

Darüber hinaus dürfen auch der Flohzirkus mit seinen (lebendigen!) Flohartisten, das Armbrustschießen im original bayerischen Stil, Entenangeln, Ball- und Pfeilwerfen, das klassische „Hau den Lukas“ sowie die allseits beliebten Kirmesleckereien bei dieser Reise in die Vergangenheit nicht fehlen.

Wann?  27.- 29. Juni 2014  -  Wo?  Kesselbrink Platz, Bielefeld

Historischer Jahrmarkt Bielefeld
Foto: Stadtarchiv Bielefeld - 1952: Jahrmarkt auf dem Kesselbrink

30 Jahre Kemnade in Flammen
Freitag 06.Juni bis Montag. 09.Juni 2014

Seit 30 Jahren ist Kemnade in Flammen ein Volksfest für die ganze Familie. Dank des einzigartigen Flairs am Kemnader See in Bochum und einem erlebnisreichen Unterhaltungsprogramm ist unser Event bis über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus bekannt. Auch am diesjährigen Pfingstwochenende werden wir bis zu 100.000 Besuchern wieder ein täglich wechselndes Bühnenprogramm, vielfältige Attraktionen und tolle After-Show-Parties bieten. Familien mit Kindern können sich auf ein abwechslungsreiches Angebot für Groß und Klein freuen.

Auf unsere Besucher am Kemnader See in Bochum warten zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein. Das sind unsere Highlights bei Kemnade in Flammen 2014:

  • Spektakuläres Höhenfeuerwerk um 22.30 Uhr (Samstag und Sonntag)
  • Historischer Jahrmarkt mit nostalgischen Buden und Geschäften
  • Kirmes mit zahlreichen Fahrgeschäften, Achterbahn und Riesenrad
  • Künstlerauftritte von Feuerspuckern, Gauklern und Artisten
  • Live-Bühne mit täglich wechselnden Musikern und Bands aus der Region
  • Atemberaubende Hubschrauber-Rundflüge über dem Kemnader See
  • Faszinierende und bunte Papageien-Schau mit zahmen Aras
  • Abwechslungsreiches Kinderprogramm mit einem großen Spielparadies
  • Kunsthandwerkermarkt für handgefertigte Souvenirs und Geschenke

weitere Informationen:    http://kemnade-in-flammen.de

Öffnungszeiten:

Freitag, 06. Juni 2014: 16.00 – 22.00 Uhr
Samstag, 07. Juni 2014: 16.00 – 22.00 Uhr
Sonntag, 08. Juni 2014: 11.00 – 22.00 Uhr
Montag, 09. Juni 2014: 11.00 – 20.00 Uhr

Stilecht und authentisch feiern wir mit Euch die großartige Ära des Rock ’n’ Roll und Rockabilly auf dem 7. Historischen Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle Bochum. Das heißt Petticoat, Polkadot, Bleistiftrock, Lederjacke, Jeans, Hosenträger, Pomade – Vintage and modern Rock ’n’ Roll pur!

14.2.2014 Bochum, Jahrhunderthalle 
Beginn: 19:00 Uhr. 

Eintritt: 12,50 €,  

Wer im Stil der 50er/60er Jahre kommt: 9,50 €

Link: Zur Webseite der Jahrhunderthalle Bochum

Impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:


Historische Gesellschaft Deutscher Schausteller e.V.

Schnieringshof 8
45329 Essen

Vertreten durch:

Albert Ritter (1.Prinzipal)
Peter Buchholz (2.Prinzipal)

Kontakt:

Alexander Fredebeul (Schriftführer / Webmaster)
Telefon:  0160-5104654
Telefax:  03212-1105687

E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

Quellenangaben: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert, Facebook Datenschutzerklärung

In diesem Jahr feiert die Historische Gesellschaft ihr 10 Jähriges Bestehen. Am 1. März fand im kleinen Pumpenhaus an der Jahrhunderthalle in Bochum unsere Mitgliederversammlung mit anschließender Jubiläumsfeier statt.

Ganz besonders erfreut waren wir über den Besuch unseres Ehrenmitglieds Kurt Schmock aus Brandenburg. Ein besonderes Ereignis war die Vergabe der Ehrennadeln an unsere Ehrenmitglieder Hans-Otto Schäfer, Jakob Schleifer und Kurt Schmock. 
Anschließend wurden auch unsere Gründungsmitglieder Albert Ritter, Peter Buchholz, Toni Schleifer, Richard Müller und Hermann Fellerhoff mit den Ehrennadeln geehrt.

Als neue Mitglieder wurden Robert Birk, Marcel Lesnik, Patrick Hüsgen, Timo Fischer und Dietmar Winkler aufgenommen. 

Hier findet ihr die Bilder der Jubiläumsfeier:

375 Jahre Annakirmes:
Historische Kirmes auf dem Hoeschplatz am Leopold-Hoesch-Museum
vom 28. Juni – 7. Juli
Öffnungszeiten:
Freitags von 14:00 Uhr – 24:00 Uhr
Samstags und Sonntags von 11:00 Uhr – 24:00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 14:00 Uhr – 22:00 Uhr

 

Timo Fischer aus Wallenhorst ist unser jüngstes Mitglied seit Anfang 2013.

Seite 5 von 8
Go to top